Bertha und die Geheimwaffe

Ich habe immer so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe. Doch zum echten Problem wird es, wenn man ein Zeitproblem hat und selbst das keinen Motivationsschub mehr bringt. Das war Berthas Status der letzten Wochen Monate… Doch nun habe ich eine Geheimwaffe. Sie ist legal, ohne Rezept erhältlich und funktioniert einmalig gut.

Schon wieder war ein Monat um und es war quasi nichts mehr an Bertha voran gegangen.

Ein schlechtes Gewissen habe ich eh schon lange, aber nun kam ein Abgabetermin dazu (den ich einhalten möchte!) und ich musste mir eingestehen, dass es mir alles zu viel wurde. So setzte ich mir selber eine Frist, bis zu der ich entweder auf der Zielgeraden sein sollte, oder aber Berthas Besitzer von der unfrohen Kunde meines Aufgebens informieren müsste.

Doch wie sollte es auch anders sein, als dass ich von Gott Hilfe bekam. (Ja, ich weiß, immer diese Jesusspinner… 😉 ) Durch Beten kam die Halle zustande, die Arbeit um die Halle zu finanzieren, das Auto um zur Arbeit zu kommen, die Wohnung um das Wohnmobil verkaufen zu können,… (Siehe mein Zeugnis…) Dieses Mal bekam ich eben eine Geheimwaffe auf mein Gebet.

So brachte die heutige Arbeitssession einigen Fortschritt an der Rostfront:

… hätte ich doch nur schon vorher mal richtig gebetet … 😉

Kommentar verfassen