Uuund…? Nochmal heißes Wasser

Nochmal etwas Kupferrohr, zwei Eckventile und ein Fitting besorgt und „schon“ konnte ich die Küche und das Waschbecken im Bad an den Durchlauferhitzer anschließen. Dank eines umgefrickelten 2m Verlängerungskabels konnte auch die Mikrowelle endlich ohne Spannkabel ans Netz gehen. Zur Belohnung durfte ich anschließend erstmal 2 Stunden lang eingestaubtes Geschirr spülen.

Und nicht denken, dass das schon alles Geschirr war… Ein Teil stammt aus dem Düdo, ein Teil war noch aus meiner alten Wohnung und der Rest kam in Wolfstein dazu. Es geht nicht alles mit auf Reisen, aber gespült wird es jetzt doch. Zum Abschluss des Tages programmierte ich noch die Waschmaschine, damit die morgen früh auch gleich was zu tun hat. Zum Glück fiel mir noch rechtzeitig ein, dass ihr Abwasserschlauch nur lose auf dem Stutzen des Siphons steckte. Also holte ich noch eine Schlauchschelle in der Werkstatt. Boah, das hätte sonst morgen einen Spaß gegeben… 😎

Damit wäre meine „Aktion Mehrwert“ in der Wohnung beendet.

Kommentar verfassen